Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Lernberatung
Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück


Lernberatung


Ganztag, WP-AGs, ILZ, Wochenpläne, Vokabeln, Klassenarbeiten, Tests und dann auch noch in der Schultasche Ordnung halten: Sehr viel gibt es für Dich an dieser Schule im Ganztag zu organisieren. In der Erprobungsstufe hast Du zwei Jahre Zeit, Dich an die Arbeitsweise und das Arbeitstempo zu gewöhnen. Sei also nicht besorgt, wenn anfangs nicht alles sofort klappt. Falls Du dennoch in der Erprobungsstufe oder in der restlichen Sekundarstufe I das Gefühl hast, dass du Hilfe brauchst, dann sind wir für Dich da.

Sollte es Dir so ergehen, dass Du …

  • ...den Eindruck hast, dass das Lerntempo zu schnell für Dich ist,
  • ...befürchtest, den Anschluss zu verpassen,
  • ...Hilfe beim Verstehen der Grammatik brauchst,
  • ...Tipps zum effektiven Vokabellernen benötigst,
  • ...nach der ersten verpatzten Arbeit denkst, dass Du es einfach nicht schaffst,
  • ...Dich zu wenig im Unterricht beteiligst und Aufzeigen Dir schwer fällt,
  • ...in der ILZ Deine Lernaufgaben häufig nur unvollständig erledigen und Dich nicht konzentrieren kannst

...dann möchten wir Dir Hilfestellung geben und Dich bei der Suche nach veränderten oder neuen Lernstrategien beraten. Auch besteht die Möglichkeit, dass wir Dir einen älteren, erfahrenen Schüler als Lerncoach für eine begrenzte Zeit zur Verfügung stellen.

bildlinksDiese sogenannten LEOs (=Lern- und Organisationshelfer) sind ausgewählte und geschulte Pädagogikschülerinnen und –schüler aus der Oberstufe und helfen dir bei der Organisation von Wochenplänen, bei der Heft- und Mappenführung, beim Umgang mit dem Schulplaner und in weiteren Bereichen des Schulalltags.

Du oder Deine Eltern können sich einfach an uns, die Fachlehrer oder die Klassenlehrer wenden und wir werden mit Dir mehrere Treffen vereinbaren und gemeinsam ein weiteres Vorgehen planen.

Häufig werden wir auch von den Klassen- oder Fachlehrern angesprochen, wenn diese das Gefühl haben, dass Du Unterstützung durch die Lernberatung brauchst. Dann kommen wir auf Dich zu!

Kontakt:
✉ bethlehem@eg-rheda.de (Jgst. 5)
✉ milde@eg-rheda.de (Jgst. 6)
✉ hober@eg-rheda.de (Jgst. 7)
✉ speckmann@eg-rheda.de (Jgst. 8/9)


Die Lernberatung versteht sich als wichtiger Bestandteil des Konzeptes zur individuellen Förderung an unserer Schule, eröffnet ein niedrigschwelliges Beratungsangebot und als „Insel im Schulalltag“ auch besondere Chancen. Die Lernberatung richtet den Blick auf den einzelnen Schüler mit seinen schulischen aber auch persönlichen und sozialen Besonderheiten und nimmt eine ganzheitliche Perspektive ein. Im Sinne einer „Hilfe zur Selbsthilfe“ kann die Lernberatung dazu beitragen, dass Leistungseinbrüche schnell aufgefangen werden und Lernschwierigkeiten überwunden werden können. Die 6 – 8 wöchige Betreuungsphase beinhaltet das Klären des Ist-Zustandes, das Aktivieren der Handlungskompetenz bei den Schülern, eine verlässliche Begleitung durch einen Lehrer, der verbindliche Absprachen trifft, Arbeitspläne bespricht, Lernstrategien optimiert, evtl. die Eltern mit einbezieht und weitere Hilfen organisiert, sowie die Kontrolle der getroffenen Vereinbarungen und die Rückmeldung an die Klassen- bzw. Fachlehrer.

Nachteilsausgleich


Es gibt Schülerinnen und Schüler, die aufgrund einer Erkrankung bzw. Beeinträchtigung (bspw. einer körperliche Behinderung, chronischen Erkrankung, Lese-Rechtschreibschwäche) nicht die Leistungen erbringen können, die ihrer eigentlichen Begabung entsprechen.
Diese Schülerinnen und Schüler haben auf der Grundlage eines ärztlichen Attests unter bestimmten Bedingungen einen Anspruch auf einen Nachteilsausgleich.
Bei einem Nachteilsausgleich werden die Rahmenbedingungen (zumeist in einer Prüfung) dahingehend verändert, dass eine Beeinträchtigung ausgeglichen wird (z.B. durch zeitliche, räumliche oder technische Veränderungen).
Ein Nachteilsausgleich muss unter Beifügung eines ärztlichen Attestes schriftlich bei der Schulleitung beantragt werden.
Für weitere Informationen stehen Ihnen die jeweiligen Ansprechpartner des Lernberatungsteams zur Verfügung.

Die psycho-soziale Beratung für die Sek. I/II am Einstein-Gymnasium

Schülerinnen und Schülern (Ratsuchende können natürlich auch Eltern sein) bieten wir in gemeinsamen Gesprächen Unterstützung an und entwickeln individuelle Lösungswege bei diversen Schwierigkeiten, z.B.:

  • Beratung in Krisensituationen (individuell, schulisch, familiär)
  • schulintern können externe Berater (u.a. aus den Bereichen Schulsozialarbeit, Kinder- und Jugendpsychologie) zur Beratung hinzugezogen werden.
  • fallbezogen kann auch eine Zusammenarbeit mit außerschulischen Beratungsträgern stattfinden.

bildrechtsNach einer ersten Kontaktaufnahme zur Klärung der Rahmenbedingungen folgen in Absprache mit dem/der Betroffenen weitere Beratungstermine. In diesen Sitzungen wird gemeinsam entschieden, ob und wie der Prozess im weiteren Verlauf gestaltet wird. Die Kontaktaufnahme zu schulexternen Beratungsstellen ist an dieser Stelle möglich.

Die Freiwilligkeit der Beratung ist selbstverständlich, denn nur mit Offenheit geführte Gespräche sind schlussendlich fruchtbar. Die Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht.

Kontakt:
✉ kretzschmar@eg-rheda.de oder ✉ andreakretzschmar1@web.de

Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2017 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum