Fahrsicherheitstraining


Im Rahmen der Mobilitäts- und Verkehrserziehung am Einstein-Gymnasium wurde zum Start in den Frühling für alle Interessierten der Q1 und Q2 wiederholt ein Fahrsicherheitstraining für junge Autofahrer durchgeführt. Mit Unterstützung von Pia Coulthard als Vertreterin der Verkehrswacht NRW und Alexander Hüske sowie Sebstian Brand von der Verkehrsunfallprävention der Polizei Gütersloh wurden zwei Tage speziell für junge Autofahrer gestaltet, um die Verkehrsteilnehmer an ihrem PKW für Grenz- und Alltagssituationen im Straßenverkehr zu schulen und diese für wichtige Verkehrs- und Fahrproblemstellungen zu sensibilisieren.

An zwei Tagen trafen sich insgesamt 31 Schülerinnen und Schüler des Einstein-Gymnasiums auf dem alten Kasernengelände des Flughafengeländes in Gütersloh, um an dem vielschichtigen Programm teilzunehmen. Praktische Übungen zu den Themen Handling, Bremsen und Bremsverhalten und Über- und Untersteuern wurden von der Verkehrswacht begleitet, während die Vertreter der Verkehrsunfallprävention die Schülerinnen und Schüler durch gute Vorträge zu den Themen Selbstüberschätzung, Fahrpraxis und Unfallursachen sichtlich bewegte.

Für alle Beteiligten war dieses Fahrsicherheitstraining lehrreich und stellt einen festen Programmpunkt in der Mobilitäts- und Verkehrserziehung an unserer Schule dar.
Zu diesem Artikel gehört eine Galerie. Hier sehen Sie eine kleine Auswahl!


Zur Galerie des Artikels


Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2019 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum - Datenschutz