Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - EG Elternumfrage 2017
Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück


EG Elternumfrage 2017

Die Eingabe ist nur mit TAN möglich!

Hallo liebe Eltern! Wie im Elternbrief angesprochen, haben Sie hier die Möglichkeit, an der Umfrage teilzunehmen.
Wir freuen uns, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns bei der Weiterentwicklung des Einsteins Gymnasiums zu helfen!

Codenummer   (TAN)
1. Lebensumfeld/ Schulkultur
Stimme voll zuStimme eher zuStimme eher nicht zuStimme nicht zuKann ich nicht beurteilen
1. Unser Kind geht gerne zum Einstein-Gymnasium.


2. Wir sind mit der Entscheidung, unser Kind am Einstein-Gymnasium angemeldet zu haben, zufrieden. (freieTextauswahl; z.B.: Ja, weil... oder Nein, weil...)



3. Wir sind mit dem Verpflegungsangebot zufrieden. (freieTextauswahl; z.B.: Ja, weil... oder Nein, weil...)



JaNein, weil...
4. Der Schülertransport funktioniert.


Stimme voll zuStimme eher zuStimme eher nicht zuStimme nicht zuKann ich nicht beurteilen
5. Der Informationsfluss durch die Klassenlehrerteams funktioniert gut.
6. Der Informationsfluss durch die Schulleitung funktioniert gut.
7. Die Kommunikation über den Schulplaner funktioniert gut.


Stimme voll zuStimme eher zuStimme eher nicht zuStimme nicht zuKann ich nicht beurteilen
8. Die Informationsveranstaltungen zu jahrgangsspezifischen Neuerungen (Sprachenwahl, Differenzierungsangebot, Aufbau der Oberstufe) sind hilfreich.


9. Wir wünschen uns mehr Informationsveranstaltungen zu folgendem Thema... (z.B. kindgerechter Umgang mit neuen Medien, Umgang mit Drogen und Alkohol...)



Stimme voll zuStimme eher zuStimme eher nicht zuStimme nicht zuKann ich nicht beurteilen
10. Die LehrerInnen sind für uns bei Problemen jederzeit erreichbar.
11. Die Lehrer/innen gehen mit schlechtem Benehmen in angemessener Weise um.
12. Unser Kind kommt mit den meisten Lehrer/innen gut aus.
13. Wenn an der Schule Entscheidungen getroffen werden, wird der Elternwille berücksichtigt.


2. Unterricht/ Ganztag
Wir finden, dass
Stimme voll zuStimme eher zuStimme eher nicht zuStimme nicht zuKann ich nicht beurteilen
14. ...unser Kind durch den Unterricht gut auf anstehende Prüfungen, Klausuren, Klassenarbeiten vorbereitet wird.
15. ...unser Kind im Unterricht gelernt hat, eigenständig und selbstverantwortlich zu arbeiten.
16. ...die Lehrer eines Klassenleitungsteams angemessen kooperieren und einheitlich verfahren.


zu hochangemessenzu niedrig
17. Den Bildungsanspruch der Schule empfinden wir als...


NeinJa, in den Fächern...
18. Unser Kind erhält neben der Schule externe Nachhilfe.


gar nicht30 Minuten60 Minuten90 Minuten120 Minutenmehr
19. Unser Kind arbeitet an den ILZ-Aufgaben wöchentlich zu Hause...


Stimme voll zuStimme eher zuStimme eher nicht zuStimme nicht zuKann ich nicht beurteilen
20. Wir erleben zu Hause eine Entlastung durch die Erledigung der Wochenplanaufgaben in der Schule.


21. Wir finden den gebundenen Ganztag positiv. (freieTextauswahl; z.B.: Ja, weil... oder Nein, weil...)



3. Beratungs- und Unterstützungsangebote (ab Jahrgang EF)
Wir finden, dass
Stimme voll zuStimme eher zuStimme eher nicht zuStimme nicht zuKann ich nicht beurteilen
22. ...das Beratungs- und Unterstützungssystem der Schule gut ist.
23. ...das Schulpraktikum meiner Tochter/meinem Sohn bei ihrer/seiner beruflichen Orientierung weitergeholfen hat.
24. ...der Zeitpunkt des Berufspraktikums zu Beginn der EF sinnvoll gewählt ist.
25. ...es individuelle und hilfreiche Angebote zur Schullaufbahnberatung gibt.
26. ...Klausuren in der Oberstufe an Samstagen nachgeschrieben werden sollten, damit kein weiterer Unterricht ausfällt.
27. ...unsere Kinder durch KAoA (kein Abschluss ohne Anschluss; ab Jg.8) gut auf spätere berufliche Entscheidungen vorbereitet werden.


4. Individuelle Förderung
Stimme voll zuStimme eher zuStimme eher nicht zuStimme nicht zuKann ich nicht beurteilen
28. Unser Kind kann in der Schule auch außerhalb des Unterrichts seinen individuellen Begabungen und Interessen nachgehen (z.B. Wettbewerbe, Arbeitsgemeinschaften, Wahlpflichtbereich etc.)


Bitte nur antworten, falls ihr Kind schon einmal einen Förderkurs besucht hat.
falsch, sollte freiwillig seinüberflüssigsehr gut, aber besser außerhalb von ILZsehr gut wie sie sind
29. Wir finden, dass die Schule verpflichtende Förderkurse anbietet:


Stimme voll zuStimme eher zuStimme eher nicht zuStimme nicht zuKann ich nicht beurteilen
30. Der Förderunterricht unterstützt unser Kind, um seine Schwächen zu beheben.
31. Die Teilnahme an einem Förderkurs hat sich positiv auf die Leistung unseres Kindes ausgewirkt.
32. Die Lehrer/innen erstellen bei Bedarf individuelle Förderkonzepte (für besonders begabte oder schwache Schüler)
33. Unser Kind kann in der Schule in seinem eigenen Tempo lernen.


34. Wenn sie sich ein weiteres Förderangebot/AG wünschen könnten, welches wäre dies?



35. Welche(s) Förderangebot/AG könnten Sie selbst anbieten?



5. Schulentwicklung
Mit folgenden Fragen möchten wir ein genaueres Bild über die Wünsche und Eindrücke unserer Elternschaft gewinnen. Die Einschätzungen sollen uns helfen, weitere Entwicklungsschritte passgenau vorzudenken, ohne dass sich hierbei bereits konkrete Veränderungsabsichten verbergen. Wir haben grundsätzlich die Rückmeldung der Schülerschaft, dass die bisherigen Konzepte sehr gut tragen. Auch wenn für Ihr Kind mögliche Veränderungen nicht mehr in Betracht kommen, geben Sie uns bitte eine Einschätzung abseits der teilweise polemischen öffentlichen Diskussion zu folgenden Punkten:
Stimme voll zuStimme eher zuStimme eher nicht zuStimme nicht zuKann ich nicht beurteilen
36. Mit dem pädagogischen Ganztagskonzept der Schule ist G8 für mein/unser Kind gut machbar.
37. Mein Kind leidet unter G8 und ist daher dauerhaft müde und überlastet.
38. Wir würden eine Halbtagsschule (mit Erledigung der Lernaufgaben zuhause) bevorzugen.
39. Wir würden eine Rückkehr zu G9 befürworten, auch wenn damit sämtliche zusätzliche Ganztagsangebote wie Lernzeiten, Wahlpflicht-AGs etc. wegfielen.
40. Als mögliche 2. Fremdsprache ab Klasse 6 sollte Spanisch anstelle von Französisch angeboten werden.
41. Wir würden uns ein bilinguales Angebot (z.B. ab Klasse 7 Geschichtsunterricht auf Englisch) wünschen.


42. Wiederholung der Codenummer

Der Fragebogen ist jetzt:
noch nicht fertig      
fertig zum Abschicken


      


© 1998-2017 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum