Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück

Suchtpräventionstage Jahrgangsstufe 7


== Suchtpräventionstage in Zusammenarbeit mit dem LKH Gütersloh:
Besuch - Besichtigung des Landeskrankenhauses -
Gespräche mit Betroffenen und Therapeuten: ==
„Ich fand das Gespräch mit den Patienten sehr interessant; dass sie so offen von ihrem Leben und sprachen , das hat mich überrascht.“
Ein Schüler der Klasse 7c äußert sich spontan nach dem Besuch der Landesklinik ( LWL) mit diesen Worten.
Wieder besuchten die 7. Klassen des Einstein-Gymnasiums zu 4 verschiedenen Terminen die Suchtambulanz des LWL Gütersloh. Im Rahmen der Suchtprophylaxe am Einstein-Gymnasium finden diese Besuche seit einigen Jahren statt. Vorbereitet im Biologie – oder Religionsunterricht, haben die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit, einen direkten und unmittelbaren Einblick in die Lebensgeschichten von Abhängigen kennen zu lernen. Die therapeutische Leiterin, Frau Stender, steht mit 3 Patienten Rede und Antwort. Und Fragen haben die Schüler viele!
Erschreckend ist es zu erfahren, dass die Drogenabhängigkeit ( Heroin) mit dem Alkohol als Einstiegsdroge begann; auch ein jüngerer Mann mit Spielsucht stand den Schülern Rede und Antwort.
Es stimmte die Schüler nachdenklich zu hören, dass im letzten Jahr jede Woche mindestens 2 Kinder zwischen 10 und 14 Jahren wegen Komasaufen in eine Gütersloher Klinik eingeliefert wurden.
Im Nachgespräch in der Schule konnten die Schülerinnen und Schüler noch viele Eindrücke ihres Besuchs mit dem begleitenden Lehrer aufarbeiten.

Koordinatorin: Elisabeth Meier


Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2018 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum