Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Die MOVE in den Jahrgangsstufen 5 - 6
Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück


Die MOVE in den Jahrgangsstufen 5 - 6

Integrative MOVE im Schulunterricht

  • Themenkreis: Psychomotorische Förderung, Förderung des Bewegungs- und Reaktionsvermögens (Sport, Klasse 5)
  • Themenkreis: Der sichere Schulweg (Kartengestaltung, Kartenlesen und Gefahrensituationen des eigenen Schulwegs erkennen und bewerten) (Erdkunde, Klasse 5)
  • Themenkreis: Unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Umweltbewusstes Teilnehmen am Verkehr in der ökologischen Stadt, Bezüge zur Agenda21 (Erdkunde, Klasse 5)
  • Themenkreis: Unterwegs mit allen Sinnen: Sicherheit im Straßenverkehr durch die Sinnesleistung des Menschen, Sinnesphysiologie (Biologie, Klasse 6)

Außerunterrichtliche Veranstaltungen mit externen Partnern

  • Auftaktaktion „Startschuss“ (Hier erheben Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 Daten zum eigenen Verhalten auf dem Schulweg)
  • Aktion „Fahrradsicherheit“ (Fahrradbegutachtung und Registrierung durch die Polizei)
  • Aktion „Achtung LKW“ (Demonstration des Toten Winkels, Verhaltensregeln mit LKW als Verkehrsteilnehmer hautnah mit der Fa. Duvenbeck auf dem Schulhof)
  • Aktionstag zum Thema Fahrrad (Thementag rund ums Rad: Experimente zu Licht und Sicht, Expertenvorträge zum Thema Radhelm, Fahrradparcours, uvm.)
  • Buslotsensystem (in Arbeit ist ein Buslotsensystem, welches die Kinder der Erprobungsstufe beim Ein- und Aussteigen unterstützt und Gefahrensituationen verhindert)

Die Ziele der MOVE in Jahrgangsstufe 5 - 6 (Schwerpunkt: Sicherheitserziehung, Gesundheitserziehung, Umwelterziehung)

Die Kinder sollen ihren neuen Schulweg kennenlernen. Durch gezielte Arbeit im Fach Erdkunde werden hier Gefahrensituationen erkannt und der Umgang mit diesen thematisiert. Durch gezielte motorische Förderung erlagen die Kinder die Fähigkeiten, Gefahrensituationen zu vermeiden und angemessen am Verkehr teilzunehmen. Viele Kinder sind morgens und mittags auch auf den Schulbus angewiesen. Da es für eine Großzahl der Kinder eine neue Erfahrung darstellt, sollen sie in diesem Bereich direkt unterstützt werden. Der Umgang mit älteren Mitschülern sowie ein geordnetes und gesittetes Einsteigen in den Bus, welches von den Buslotsen, die auch als Ansprechpartner für alle Fahrschüler fungieren, koordiniert wird, werden hier thematisiert. Dieses soll den Kindern den Einstieg in den Schulalltag erleichtern und mögliche Angst- und Gefahrenpunkte reduzieren.
Durch das Kennenlernen der Sinnesleistungen des eigenen Körpers können die Kinder ihr handeln im Straßenverkehr besser einschätzen und lernen auch Grenzen der eigenen Wahrnehmung kennen.
Zukunftsfähige Mobilität und zukunftsorientiertes Handeln im sich stetig wandelnden Verkehrsgeschehen wird im Fach Erdkunde an aktuellen Themen in den Fokus gerückt und zeigt den Kindern Möglichkeiten aber auch Grenzen von Mobilität auf.

Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2017 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum