Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Die Kolumbus-Kids und das Einstein-Gymnasium
Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück


Die Kolumbus-Kids und das Einstein-Gymnasium


Seit vier Jahren ist es bereits Tradition, dass das Einstein-Gymnasium naturwissenschaftlich beson­ders begabte und interessierte Kinder zur Bielefelder Uni schickt, damit sie dort am Projekt „Ko­lumbus-Kids“, geleitet von Claas Wegner und vielen engagierten Studenten und Studentinnen der biologischen Fakultät, teil­nehmen.
Empfohlen von der Schule, gilt es zunächst, einen Eingangstest an der Universität zu bestehen. Maximilian Knaup, Jo­nas Wieneke, Anna Maria Spahn und Lasse Korsten, alles Schüler der 6. Klassen, haben diesen Test bestanden und sind nun bereits seit einem Jahr Kolumbus-Kids. Sie nehmen die zeitaufwändige all­wöchentliche Fahrt nach Bielefeld gern in Kauf, um dort biologische Arbeitsweisen in kleinen Gruppen kennen zu lernen und anzuwenden – was ganz praktisch heißt: Stabheuschrecken, Geckos, Achatschnecken und Katzenhaie zu beob­achten, Sinnestäuschungen an sich selbst auszuprobieren und anschließend zu erklären, wie es dazu kommen kann, Bodenuntersuchungen mittels chemischer und biologischer Methoden vorzunehmen – und vieles mehr! Die vier Sechstklässler sind sich jedenfalls einig darüber, dass sich der Aufwand lohnt.

Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2017 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum