Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück

Individuelle Lernzeit (ILZ)

„Hier bei dieser Aufgabe soll ich runden, aber ich verstehe gar nicht genau was“, mit dieser Frage wendet sich Chantel aus der Klasse 5c an ihren Lehrer. Während Chantel sich mit ihren Matheaufgaben beschäftigt, sitzen Lauren und ihre Nachbarin über ihren Englischübungen, Mathe haben sie schon gestern erledigt. Einige andere Schüler fertigen jetzt lieber die Deckblätter für ihre Geschichtsmappen an, Mathe und Englisch wollen sie später erledigen. Es ist Dienstag in der 5. Stunde, die Klasse hat ILZ. Die individuelle Lernzeit nimmt 6 Stunden in ihrem Stundenplan ein, Montag bis Donnerstag findet sie in der 6. Stunde statt, zusätzlich dazu noch dienstags und freitags in der 5. Stunde. In der ILZ haben die Schüler während der Unterrichtszeit die Gelegenheit, ihre Schulaufgaben anzufertigen oder sich auf Klassenarbeiten und Tests vorzubereiten. Wenn der Schultag um 15.30 Uhr zu Ende ist, sollen die Kinder keine Hausaufgaben mehr erledigen müssen.
Zu Beginn der 6. Stunde melden Chantel und ihre Freundin sich bei ihrem Lehrer ab und wechseln den Klassenraum, sie wollen jetzt in Partnerarbeit Vokabeln lernen. Da sie bisher in einem Stillarbeitsraum gearbeitet haben, müssen sie nun in einen der beiden Räume gehen, der in der 6. Stunde für Gruppenarbeiten u.ä. vorgesehen ist.
Ein besonderes Förderangebot besteht zur Zeit in Raum 308, dort können Schüler die Schwierigkeiten im Fach Deutsch haben, montags und mittwochs während ihrer ILZ gemeinsam mit Frau Bremmekamp ihren Unterrichtsstoff aufarbeiten.

Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2018 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum