Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - GIS-AG
Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück


GIS-AG



In den letzten 20 Jahren haben zahlreiche sog. "Bindestrich-Informatiken" zunehmend für Aufsehen gesorgt. Hierbei bedienen sich Disziplinen wie Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Geowissenschaften und Biologie informatischer Methoden, um ihre eigenen fachinternen Fragestellungen effizient zu bearbeiten. Als Folge dieser Entwicklung schossen neue Studiengänge wie Bioinformatik, Wirtschaftinformatik und Geoinformatik an vielen Hochschulstandorten in Deutschland und Europa aus dem Boden. Das Einstein-Gymnasium möchte diese Synergien nutzen, und informatische Fachinhalte durch neue Anwendungen vermitteln. Zu diesem Zweck wurde die GIS-AG ins Leben gerufen. Sie stellt eine moderen Synthese aus Geographie und Informatik dar, d.h. sie versucht, raumbezogene Fragestellungen mit Methoden der Informatik effizienter zu beantworten. Hierbei kommen Geoinformationssystem (GIS) zum Einsatz. Die digitale Datenaufnahme - und Verarbeitung wird durch Komponenten der Arduino-Platform ergänzt, welche ein System aus programmierbaren Microcontrollern darstellt. Aber auch für Schülerinnen und Schüler ohne Programmierkenntnisse ist diese AG interessant. Es wird hierbei mit dem frei verfügbarem QUANTUM-GIS gearbeitet. Künftig sollen auch Fragestellungen aus dem Alltag wie z.B. Erreichbarkeit des ÖPNV-Netzes bearbeitet werden.




Dein Ansprechpartner ist Herr Grote.

Aktueller Flyer als PDF: GIS-AG
JahrgangsstufeZeitOrt
8 - 9 ? Raum 310

Zu diesem Artikel gehört eine Galerie. Hier sehen Sie eine kleine Auswahl!


Zur Galerie des Artikels


Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2017 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum