Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück

Die besten Rechtschreiber sehen „Eddie the Eagle“ - 32 Einsteiner besuchen das Bambi-Kino

Alternativer Text
Wie weit würdest du gehen, um deinen Traum zu erreichen?
Dieser Frage gingen am Mittwoch, dem 6.12.2017, 32 Einsteiner der Stufen 5-10 nach. Sie hatten am diesjährigen, mittlerweile vierten Diktattag des Einstein-Gymnasiums maximal 5 Fehler gemacht und durften dafür am Vormittag ins Programmkino nach Gütersloh fahren. Erst vor Ort erfuhren sie, welcher Film auf dem Programm stand: „Eddie the Eagle“, ein lustiger Film, der die wahre Geschichte des britischen Skispringers Michael Edwards erzählt. Obwohl als Kind und Jugendlicher gehandicapt, lässt er sich weder von den Spötteleien seiner Mitschüler noch von schweren Stürzen oder versuchtem Boykott seitens des britischen olympischen Komitees davon abbringen, seinen Traum zu verwirklichen: 1988 startet er als erster britischer Skispringer bei den Olympischen Winterspielen in Calgary und gewinnt die Herzen des Publikums.
Den Schülerinnen und Schülern gefiel der Film gut, obwohl er vielleicht nicht ihre erste Wahl gewesen wäre. „Aber die Botschaft dahinter“, meinten z.B. Irem Söyler (EF) und Lara Droste (9a), nämlich nicht aufzugeben und für seine Ziele zu kämpfen, selbst wenn es mal schwierig werde, die habe sie doch angesprochen.




Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2018 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum