Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Das DELF-Diplom (Diplôme d`Etudes en Langue Française)
Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück


Das DELF-Diplom (Diplôme d`Etudes en Langue Française)

Erwerb des Delf- Diploms an unserer Schule


Seit dem Schuljahr 2003/2004 haben die Schülerinnen und Schüler des Einstein-Gymnasiums die Möglichkeit, das DELF-Diplom zu erwerben. Der Erwerb dieses Diploms trägt dazu bei, die eigenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern, denn Französisch ist – im Gegensatz zu vielen Unkenrufen – nach wie vor eine wichtige Wirtschaftssprache.


Was ist das eigentlich ?

Das DELF-Diplom ist ein vom Ministère de l’Education Nationale vergebenes Sprachdiplom, das international anerkannt ist. Die Prüfungen werden hier bei uns in NRW vom Institut Français in Düsseldorf durchgeführt. Für den schulischen Bereich gibt es das so genannte „DELF scolaire“, das heißt zum einen, dass sich die Themen an der Lebenswelt der Jugendlichen orientieren, zum anderen aber auch, dass die Organisation dieser Prüfungen über die Schulen läuft. So muss man zur Prüfung nicht extra nach Düsseldorf fahren, sondern kann sie direkt an der eigenen Schule ablegen. Lediglich die mündlichen Prüfungen finden für alle Schulen des Regierungsbezirks Detmold zentral in Paderborn statt.

Wofür braucht man es?

Das DELF-Diplom richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die ihre Französischkenntnisse gern mit einem offiziell anerkannten Zertifikat nachweisen möchten. Es kann zum Beispiel bei der Suche nach einem Praktikums- oder Studienplatz im französischsprachigen Ausland hilfreich sein, wo es einfach aussagekräftiger ist als ein deutsches Schulzeugnis.
Oft lassen sich aber auch Arbeitgeber hier in Deutschland vom DELF-Diplom beeindrucken, weist es doch nicht nur die jeweiligen Kenntnisse im Französischen nach, sondern zeigt auch, dass der „Inhaber“ ein Mensch ist, der sich bereitwillig über das geforderte Maß hinaus engagiert.
Da DELF auf unterschiedlichen Niveaus (siehe unten) angeboten wird, kann man sich seine Lernfortschritte fast jährlich attestieren lassen und das jeweils höhere Niveau anstreben. Das ist natürlich auch motivierend und sorgt manchmal ganz nebenbei für bessere Noten!


Nicht zuletzt ist es für die persönliche Erfahrung wertvoll: Schon früh lernt ihr „echte“ Prüfungssituationen kennen und könnt auf Grund dieser Erfahrung später entspannter mit Prüfungen umgehen.

Welche Niveaus gibt es?


Die Niveaus der DELF-Diplome orientieren sich am europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Es werden somit unterschieden: A1, A2, B1 und B2.

Wann kann man welches Prüfung ablegen?

A1 prüft grundlegende kommunikative Fähigkeiten und kann nach ca. 2 Jahren Französisch abgelegt werden. Wir am Einstein-Gymnasium empfehlen diese Prüfung insbesondere für die Schülerinnen und Schüler, die im Differenzierungsbereich Französisch lernen. Sie können die Prüfung nach ca. 1 ½ Jahren Französischunterricht machen.
A2 prüft erweiterte kommunikative Fähigkeiten und kann nach ca. 3 ½ Jahren Französisch abgelegt werden.
B1 ist deutlich anspruchsvoller als die beiden vorhergehenden Niveaus und kann nach ca. 4 ½ Jahren Französisch abgelegt werden. Schülerinnen und Schüler, die Französisch in ihrer weiteren Laufbahnplanung nicht belegen können oder wollen, ist diese Prüfung eine gute Möglichkeit, ihre Französischkenntnisse für spätere Bewerbungen zu zertifizieren.
B2 ist die höchste Stufe des DELF scolaire. Um diese Prüfung ablegen zu können, sollte man mindestens 5 ½ Jahre Französisch gelernt haben.

Was wird geprüft?

In allen Niveaus werden die vier Teilfertigkeiten Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen geprüft. Selbstverständlich werden die Anforderungen dabei immer höher. So heißt es beispielsweise zum Hörverstehen bei A1 „Ich kann vertraute Wörter und alltägliche Äußerungen, die sich auf meine konkreten alltäglichen Bedürfnisse, auf meine Familie und mein Umfeld beziehen, verstehen, wenn langsam, deutlich und mit Wiederholungen gesprochen wird“, bei B2 bereits „Ich kann die meisten Fernsehnachrichten und Sendungen zu aktuellen Themen verstehen“.

Was machen wir in der DELF-AG?

Auch in diesem Schuljahr wird an unserer Schule eine DELF-AG angeboten, die sich dienstags in der 7./ 8. Stunde trifft
In der AG werden die Fertigkeiten Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen intensiv trainiert, und zwar so, wie es in der Prüfung verlangt wird. Dazu werden auch Prüfungsbeispiele hinzugezogen.

Und was kostet das?

Das Institut Français erhebt für das DELF scolaire folgende Prüfungsgebühren, die bei der Anmeldung zu entrichten sind.

==A 1: 18 €
A 2: 35 €
B 1: 40 €
B 2: 50 €==
Dann kommst du einfach zu mir!

Claudia Hober

Die DELF- Absolventen der letzten Jahre:


Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2017 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum