Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage
Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück


Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage


Kein Platz für Rassismus: Unter diesem Motto versammelten sich am 29.06.2017 über 400 Schülerinnen und Schüler, viele Lehrkäfte, Herr Marco Diethlem, Frau Sabine Heidjann und Herr Frank Uhlmann in der Aula, um offiziell in den Kreis der Schulen ohne Rassimus – Schulen mit Courage aufgenommen zu werden. Ansprachen des Projektpaten Marco Diethelm, des Schülersprechers Vincent Wan, der Projektkoordinatorin Sabine Heidjann und nicht zuletzt der Schulleitung wurden durch Auftritte der „Dance Academy“, „Rappern“ aus der Klasse 5 und einen Gesangsbeitrag aufgelockert, bevor die Verleihungszeremonie mit dem Film-Projekt „Friedenstaube“ (Der Film ist auf der Homepage des Einstein-Gymnasiums zu sehen) schloss.

„Rassismus ist bei uns kein Thema! Damit das auch in Zukunft so bleibt, wollten wir ein Zeichen setzten und haben uns entschieden, Farbe zu bekennen und an dem Projekt teilzunehmen!“

Um an diesem Projekt teilzunehmen war es nötig, mindestens 70% der Unterschriften der Schulgemeinde zu sammeln, was am Einstein in kürzester Zeit - dank des Einsatzes der SV und der Klassenlehrer - mit mehr als 80% gelang.

Jährliche Aktionstage werden folgen, damit das Einstein eine Schule ohne Rassismus bleibt!

Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2017 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum