Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Drogenprävention im Unterricht – Ein ehemaliger Alkoholiker besucht den Politikunterricht der 7c und
Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück


Drogenprävention im Unterricht – Ein ehemaliger Alkoholiker besucht den Politikunterricht der 7c und


Am Montag, den 3. 7. 17, besuchte Herr Phillips, ein trockener Alkoholiker, während des Politikunterrichts die Klassen 7c und 7d des Einstein – Gymnasiums. Er kam, um von seiner Alkoholsucht und seinen Therapien zu erzählen, da Sucht gerade das Thema der Klassen war.

Zuerst berichtete er von seiner Sucht, wie sie angefangen hatte und warum, wie er sich während seiner Suchtkrankheit gefühlt hatte, wer ihm schließlich half und wie er die Sucht dann beenden konnte. Die Schüler und auch ihr Lehrer sowie der Schulsozialarbeiter Herr Waltz, die in einem Stuhlkreis saßen, hörten Herrn Phillips aufmerksam zu. Anschließend durften die Schüler dann Fragen stellen. Unter Anderem interessierte die Schüler: ,,Wie lief Ihre Therapie in der Klinik ab?“ oder ,,Haben Sie heute weitreichende Folgen?“. Herr Phillips war für jede Frage offen und beantwortete diese immer ausführlich. Die Schüler wollten immer mehr wissen; sie waren durchgängig interessiert. Zum Ende der Stunde überreichten die jeweiligen Klassensprecher unter großem Applaus der restlichen Mitschüler Herrn Phillips eine Dankeskarte und eine Süßigkeit zum Dank für seinen freiwilligen Besuch. Bevor Herr Phillips sich verabschiedete, machte Herr Waltz noch ein Foto von ihm und der Klasse.

Die Schüler und Herr Schwieder fanden den Besuch sehr beeindruckend und auch das Engagement des trockenen Alkoholikers fanden sie beachtlich.

Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2017 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum