Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück

Aktion „Achtung LKW“ der Jahrgangsstufe 5


Aktion „Achtung LKW“ der Jahrgangsstufe 5

Das richtige Verhalten im Straßenverkehr setzt Kenntnisse über einzelne Verkehrsteilnehmer voraus, um Situationen richtig einschätzen und sicher handeln zu können. Die steigende Zahl von LKW auf unseren Straßen lässt diese Art von Verkehrsteilnehmern zu einer besonderen Gefahr von Rad fahrenden Kindern werden. Oft werden Wendigkeit, Bremsverhalten und die Sicht der Fahrer eines LKW überschätzt – es kommt zu gefährlichen Situationen für die Fahrradfahrer.

Umso mehr freute sich das Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück über das Engagement der Spedition Duvenbeck aus Rheda-Wiedenbrück, welche in Kooperation mit dem EG und der Polizei Gütersloh den Kindern auch in diesem Jahr die Eigenheiten und Gefahren eines LKW vermittelt hat.

Die Kinder lernten hautnah an einem LKW auf dem Schulhof, welche Gefahren ein toter Winkel birgt und wie die Sicht aus einem Führerhaus ist. Sie lernten das Bremsverhalten und die Kräfte eines LKW kennen und wurden Augenzeuge eines nachgestellten Verkehrsunfalls mit einem Fahrrad. Die Kinder wurden so für das Verhalten gegenüber LKW im Straßenverkehr sensibilisiert.

Die Polizei Gütersloh hat diese Aktion überwacht und stand den Kindern für Fragen rund um Themen des Straßenverkehrs zur Verfügung. „Wir freuen uns, dass dieser feste Bestandteil der Verkehrserziehung an unserem Gymnasium mit solch engagierten externen Partnern in dieser Form möglich ist“, erklärte Christian Friedrich, der die Verkehrserziehung am Einstein-Gymnasium federführend gestaltet.
Zu diesem Artikel gehört eine Galerie. Hier sehen Sie eine kleine Auswahl!


Zur Galerie des Artikels


Einsteiner werden

Wo bekomme ich weitere Informationen über die Schule und das Angebot am Einstein-Gymnasium?

© 1998-2018 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum